Der Strand

Der Strand von Dublin ist ein magischer Ort. Für Menschen wie mich ist er ein idealer Platz, so etwas wie eine Batterie, weil man sich dort aufladen und Energie schöpfen kann. Weil alles eine Konstante bildet und sich zur gleichen Zeit im Rahmen dieser Konstante beständig verändert. Ebbe und Flut sind immer da, doch dann gibt es Wind und Wetter, die den Zustand am Meer pausenlos neu schaffen.

Mark Greany (JJ72) in "Skizzenbuch unterwegs" 

13.3.07 15:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen